ABOUT

ABOUT

Die Brauerei wurde im Jahr 2000 von Gerhard Forstner als „Hof-Bräu Kalsdorf“ gegründet und in weiterer Folge in „Handbrauerei Forstner“ umbenannt. Seit 2014 braut Elfriede Forstner-Schroll in der Tradition ihres verstorbenen Gatten in Kalsdorf individuelle und gehaltvolle Biere, mit Leidenschaft, mit Herz und viel Bauchgefühl, jedes mit einer ganz besonderen Note.

Die international prämierten Produkte - in der Zwischenzeit sind es 14 ständig verfügbare Biersorten - gehören nicht nur längst zum Standard auf österreichischen und internationalen Biermessen und finden sich nicht nur in den renommiertesten Fachzeitschriften und Bier-Guides wieder, sondern sie erfreuen sich stetig zunehmender Beliebtheit bei Biertrinkern, Gourmets, im Handel und in der Gastronomie. Der Betrieb ist auch Mitglied der „Meisterwelten Steiermark“.

Elfriede Forstner-Schroll hat nicht nur das Wissen und Können ihres „Lehrmeisters“ übernommen, sondern hat es in kurzer Zeit geschafft, ihren Bieren ihre eigene Handschrift zu verleihen. Die Palette der obergärigen Sorten reicht vom pfiffigen „Chili-Beer“ über würzige dunkle und halbdunkle Ales bis zu kraftvollen Starkbieren nach belgischer Brauart, vom nach Champagnermethode gebrauten „Brewsecco“ bis zum im Barrique-Fass gereiften „Bonifatius“.

Tipp: Die Brauerei hat Donnerstags und Freitag jeweils von 17:00 bis 23:00 Uhr geöffnet, viele Bierliebhaber aus nah und fern wissen das Geschmackserlebnis in freundlicher Atmosphäre zu schätzen. Gegen Voranmeldung gibt es auch Ab-Hof-Verkauf, Betriebsführungen und Verkostungen.